Allgemein

Makita GA5030KSP1 im Vergleich

Makita GA5030KSP1 im TestOb privat oder gewerblich genutzt – ein guter Winkelschleifer sollte sich stets leistungsbereit und robust zeigen. Eigenschaften, die der Hersteller Makita seinem Winkelschleifer GA5050KSP1 ins Produktbuch schreibt. Ob das Werkzeug diese Eigenschaften tatsächlich aufweisen kann, haben wir in einem intensiven Test geprüft. Neben dem Lieferumfang interessierten uns dabei besonders die Qualität und Funktionalität des Makita GA5030KSP1.

Verpackung und Lieferumfang
Das Paket, das wir nach unserer Bestellung erhalten, wiegt gute 5 kg. Nachdem wir die Schutzverpackung entfernt haben, schält sich ein Aluminium-Koffer heraus. Erster Pluspunkt. Im Koffer lassen sich Gerät und Zubehör zusammen und ordnungsgemäß aufbewahren. Im Koffer finden wir neben dem Winkelschleifer folgendes Zubehör:

  • Diamantscheibe
  • Schruppscheibe
  • Schutzhaube
  • Seitengriff
  • Spannflansch
  • Flanschmutter
  • Stirnlochschlüssel
  • Mütze

Alle Bestandteile sind ohne Schäden bei uns eingetroffen.

65

Qualität und Verarbeitung
Makita ist ein japanischer Werkzeughersteller, der weltweiten Anerkennung erfährt. Der handliche Winkelschleifer GA5030KSP1 zeigt sich uns bei näherem Hinsehen von einer guten, weil hochwertig verarbeiteten, Seite. Das blaue Kunststoffgehäuse zeigt sich ohne Grat oder Spuren minderwertiger Verarbeitung. Der Motor hat mit 720 Watt eine mittlere Leistungsaufnahme. Das Gerät liegt mit seinen 1,8 kg gut in der Hand und weckt in uns die Vorfreude auf den Praxistest. Nicht lange gewartet und wir setzten die Diamantscheibe beim Trennen eines Betonblockes ein. Auch nach etwa 45 Minuten beinahe Dauerbetrieb keine Spur von Hitze am Gerät oder Leistungsschwankungen. Wir wechseln die Scheibe, wobei sich die Spindelarretierung als nützlich erweist, und arbeiten mit der mitgelieferten Schruppscheibe weiter – mit dem gleichen erfreulichen Ergebnis.

1

Einsatzmöglichkeiten
Mit seiner mittleren Leistungsaufnahme passt der Makita GA5030KSP1 sowohl in den Heimwerkerschrank eines Hobbybastlers als auch in die Profiwerkstatt eines Handwerkers. Der Winkelschleifer nimmt Scheiben bis zu einem Durchmesser von 125 mm auf und findet hier seine Grenzen in der Anwendung. Das Gerät zeigt sich leistungsstark und konnte in unserem Praxistest durch seine Beständigkeit überzeugen, sodass einer gewerblichen und häufigen Nutzung nichts entgegensteht. Das robuste Getriebe verspricht überdies eine lange Lebensdauer. Gut auch, dass der Seitengriff wechselbar ist – so haben auch Linkshänder viel Spaß am GA5030KSP1.

Ausstattung und Funktionalität
Der Aluminiumkoffer erweist sich als sehr robust und verträgt die etwas rauere Behandlung in unserer Testwerkstatt sehr gut. Ein wenig verwirrt und die mitgelieferte Mütze – eine Art Base-Cap. Über eine Schutzbrille hätten wir uns mehr gefreut. Erfreulich hingegen die gute Isolierung des Winkelschleifers gegen Staub und Schmutz – hier hat Makita ein Problem für Motor und Getriebe erkannt und gut behoben. Das verspricht, die Lebensdauer des Gerätes erheblich zu verlängern. Die mitgelieferten Scheiben ermöglichen ein erstes Arbeiten – für den Hobbyanwender reichen sie vielleicht sogar völlig aus. Funktionell überraschen die besonders lange Standzeit und die große Hitzebeständigkeit des Motors positiv. Übrigens lässt sich der Winkelschleifer nur mit ausgebauter Scheibe im Koffer verstauen.

2

Ergonomie
Makitas Winkelschleifer GA5030KSP1 liegt gut in der Hand. Der Seitengriff ist von rechts nach links wechselbar. Die Schleifscheiben lassen sich mit dem mitgelieferten Schlüssel und der Spindelarretierung schnell und unkompliziert wechseln. Die Leerlaufdrehzahl liegt mit 11.000 Umdrehungen je Minute im erwarteten Bereich. Wir machen einen Langzeittest mit verschiedenen Materialien: Beton, Stahl und Schweißnähte. Der leistungswillige Motor überrascht uns immer wieder – trotz des geringen Gewichts des Winkelschleifers benötigen wir nur wenig Druck, um gute Arbeitsergebnisse zu erzielen.

Sicherheit
Makita liefert eine Schutzhaube für den GA5030KSP1. Diese vermag das Gröbste abzuhalten. Dennoch sollte man unbedingt Schutzbrille, Staubschutz und Gehörschutz zur eigenen Sicherheit beim Gebrauch von Winkelschleifern tragen. Warum Makita unbedingt eine Mütze dem Gerät beigelegt hat, entzieht sich noch immer unserer Kenntnis.

Lautstärke
Der Schalldruckpegel liegt laut Hersteller bei 85 dB. Wir kommen bei unserer Messung auf einen ähnlichen Wert (86 dB). Damit liegt Makita mit dem GA5030KSP1 im üblichen Bereich. Eine gewisse Lautstärke liegt in der Natur von Winkelschleifern – deshalb sollte jeder, der mit dem Trennschleifer arbeitet unbedingt einen Gehörschutz tragen.

Ergebnis
Der Winkelschleifer GA5030KSP1 von Makita konnte uns im Praxistest voll überzeugen. Besonders seine Leistungsstärke hat uns positiv überrascht – deshalb erhält das Gerät volle fünf Punkte im Test.

Vorteile:
+ der Motor wird auch bei längeren Arbeiten nicht heiß
+ leistungsstark und -beständig
+ wechselbarer Seitengriff
+ umfangreiches Zubehör im praktischen Aufbewahrungskoffer
+ robustes Getriebe
+ gute Isolierung gegen Schmutz und Staub
+ geringes Gewicht und gutes Handling des Winkelschleifers
+ schnelles und einfaches Wechseln der Scheiben

Nachteile:
– wir haben gesucht und nichts gefunden – mit Ausnahme der Mütze, für die wir keine Verwendung finden – aber das ist nicht wirklich ein Nachteil

3

Fazit (Preis-/Leistungsverhältnis)
Der Winkelschleifer von Makita GA5030KSP1 ist ein Überraschungspaket. Mit seinem Preis unter 100 € sind die Erwartungen grundsätzlich nicht besonders hoch – und dennoch hat uns dieser Winkelschleifer im Test voll überzeugt. Der Motor mit einer mittleren Leistungsaufnahme von 720 Watt leistet volle Arbeit im Dauertest und denkt nicht daran, heiß zu werden oder Ermüdungserscheinungen zu zeigen. Das robuste Getriebe und besonders die gute Isolierung vor Staub und Verschmutzung sorgen dafür, dass der Handwerker – ob Profi oder Amateur – lange Freude an diesem Gerät haben werden. Praktisch erweist sich der Aluminium-Koffer. Hier lässt sich der Winkelschleifer samt Zubehör ordnungsgemäß aufbewahren. Am Ende fanden wir auch eine Verwendung für die Mütze – beim Wechsel der Scheibe kann man dort wunderbar die Flanschmutter aufbewahren. Der Winkelschleifer GA5030KSP1 von Makita überzeugt in Leistung und Preis und erhält unsere uneingeschränkte Empfehlung für den Einsatz bei Profis und Amateuren.

Ähnliche Beiträge

<< Winkelschleifer Test / Vergleich 2021

<< Amazon Winkelschleifer Bestseller