Allgemein

Einhell BT-AG500 im Vergleich

Einhell BT-AG500 im TestJeder Heimwerker benötigt heute einen Winkelschleifer – jedenfalls wird dies jedem bestätigt, der einen Hobby-Handwerker danach fragt. Was aber macht einen guten Winkelschleifer für den Amateurgebrauch aus? Der Hersteller Einhell hat mit dem BT-AG500 einen Winkelschleifer auf den Markt gebracht, der speziell für den gelegentlichen privaten Gebrauch gedacht ist. Unser Praxistest soll in verschiedenen Rubriken zeigen, ob sich der Einhell BT-AG 500 als Hobby-Winkelschleifer beweisen kann oder nicht.

Verpackung und Lieferumfang (erster Eindruck)
Gut verpackt kommt der Winkelschleifer in der Testwerkstatt an. Das Paket liegt mit 2,3 kg erstaunlich leicht in der Hand – erste Vermutungen gehen davon aus, dass da nicht viel drin sein kann. Tatsächlich enthält das Päckchen folgende Bestandteile:

  • Winkelschleifer Einhell BT-AG 500
  • Zusatzhandgriff
  • Scheibenschutz
  • Flanschmutterschlüssel

Transportschäden können nicht festgestellt werden. Die typische blaue Farbe des Winkelschleifers lässt uns aus optischen Aspekten nicht jubeln – dies ist bei einem Werkzeug auch nicht von Bedeutung. Wir freuen uns jedenfalls auf den Test mit diesem Winkelschleifer.

Qualität und Verarbeitung
Trenn- und Schleifscheiben gehören nicht zum Lieferumfang. Wir entscheiden uns, anhand der Leistung von 500 Watt, es mit dem Schneiden von Fliesen zu versuchen. Dies dürfte in etwa der hauptsächlichsten Verwendung dieses Winkelschleifers entsprechen. Das Gerät ist gerade 800 Gramm schwer und liegt sehr leicht in der Hand. Der maximale Scheibendurchmesser beträgt 115 mm. Der Winkelschleifer läuft gut an und trennt die Fliesen ohne große Probleme. Da der Einhell BT-AG 500 nur für den kurzfristigen Einsatz konzipiert scheint, unterlassen wir einen Dauerbetrieb – dies entspräche auch nicht der Verwendung im Hobby-Bereich. Die geforderte Aufgabe konnte der BT-AG500 gut lösen. Insgesamt zeigt sich der Winkelschleifer in einer hervorragenden Verarbeitung.

Einsatzmöglichkeiten
Keine Frage, auf eine Baustelle oder im gewerblichen Bereich findet der Einhell BT-AG 500 keine Anwendung. Dazu reicht seine Leistungsstärke nur bedingt aus; und dafür wurde er auch nicht entworfen. Konzipiert wurde er für den Freizeitbereich, für das gelegentliche Arbeiten und hier zeigt er wahre Stärke. Gutes Handling und Leistung machen den Einhell BT-AG500 zu einem guten Heimwerkergerät, an dem jeder Amateur-Bastler seine Freude haben wird.

Ausstattung und Funktionalität
Der Einhell BT-AG 500 verfügt über einen Zusatzhandgriff, der wechselseitig angebracht werden kann. Die vorhandene Spindelarretierung erleichtert das Wechseln der Scheiben. Für diesen Winkelschleifer können Scheiben bis zu einem Durchmesser von 115 mm verwendet werden. Einhell verwendet für dieses Gerät einen Metallgetriebekopf – insgesamt zeigt sich der Winkelschleifer als sehr robust. Die Umdrehungszahl beträgt übliche 11.000 pro Minute.

Ergonomie
Als Gerät vorwiegend für den privaten Gebrauch ist eine besondere Ergonomie nicht gefordert. Der mitgelieferte Flanschmutterschlüssel und die Spindelarretierung (Knopf gedrückt halten) machen das Wechseln der Trenn- und Schleifscheiben einfach und schnell. Die Verarbeitung erweist sich als hochwertig und robust. Besonders angenehm erweist das geringe Gewicht von nicht einmal 800 Gramm – der Einhell BT-AG500 liegt auch in der ungeübten Hand gut und ermüdet nicht bereits durch sein Eigengewicht.

Sicherheit
Im Lieferumfang ist ein Scheibenschutz enthalten, der ausdrücklich nur für das Schleifen geeignet ist. Soll mit dem Gerät auch die Funktion Trennschleifen ausgeführt werden, sollte sich der Benutzer einen geeigneten Scheibenschutz kaufen. Zum Arbeiten mit einem Winkelschleifer gehört immer eine Schutzkleidung, die mindestens aus:

  • Schutzbrille
  • Staubschutz
  • Gehörschutz
  • festes Schuhwerk

bestehen sollte. Der Zusatzhandgriff lässt sich wechselseitig anbringen, sodass auch Linkshänder mit dem Gerät gut arbeiten können. Insgesamt entspricht der Einhell BT-AG 500 dem Stand der Technik in Sachen Sicherheit.

Lautstärke
Laut Hersteller liegen der Schalldruckpegel bei 82,4 dB und der Schallleistungspegel bei 93,4 dB. Diese Werte decken sich mit unseren Messungen, die nur geringfügig davon abweichen. Dies sind gute Werte, die jedoch einen Gehörschutz nicht entbehrlich machen. Der Einhell BT-AG 500 ist dennoch einer der leiseren Winkelschleifer.

Ergebnis
Einhell hat mit dem Winkelschleifer BT-AG 500 ein gutes Gerät für den Heimwerkerbedarf entwickelt. Eine angemessene Leistungsstärke und die gute Verarbeitung führen im Test zur Höchstpunktzahl. Unsere Bewertung: Fünf Punkte.

Vorteile:
+ leistungsstark mit 500 Watt
+ robust mit Metallgetriebekopf
+ wechselbarer Zusatzhandgriff
+ geringes Gewicht (798 Gramm)
+ leises Arbeiten
+ ideal für den Heimwerker entworfen

Nachteile:
– Fehlanzeige

Fazit (Preis-/Leistungsverhältnis)
Der Winkelschleifer BT-AG500 von Einhell wurde ausschließlich für den Heimwerkerbedarf konzipiert und hergestellt. Mit einem Preis zwischen 20 und 30 € bewegt er sich eindeutig am unteren Ende des Möglichen. Dennoch zeigt sich der BT-AG 500 leistungsstark in dem Bereich, für den er entwickelt wurde. Der maximale Scheibendurchmesser, den das Gerät aufnehmen kann, beträgt 115 mm – völlig ausreichend für die Zwecke, die der Winkelschleifer erfüllen soll. 500 Watt beträgt seine Leistungsaufnahme. Der Winkelschleifer zeigt sich robust. Der wechselbare Zusatzhandgriff garantiert auch dem Linkshänder eine gute Position beim Arbeiten und verstärkt den Sicherheitsgedanken. Mit seiner extremen Leichtigkeit (798 Gramm) liegt der BT-AG 500 auch in der ungeübten Hand leicht und ermöglicht ein bequemes Schleifen und Trennen, ohne durch sein Eigengewicht zu ermüden. Beim Arbeiten und im Leerlauf ist der Winkelschleifer von Einhell leise. Im Verhältnis von Preis und Leistung handelt es sich um einen sehr guten Winkelschleifer, der speziell für den gelegentlichen Gebrauch in einem Heimwerker-Haushalt ausgerichtet ist.

Ähnliche Beiträge